Wachsende Stadt, wachsende Mieten- im Bezirk und in Berlin?

Matthias Kollatz und Andreas Geisel (r.) auf dem Landesparteitag im April 2016.

Berlin und Steglitz-Zehlendorf wachsen. Das erste Mal nach dem Zweiten Weltkrieg liegen die vier Millionen Einwohner wieder in greifbarer Nähe. Für die Stadt ist das eine große Chance und bedeutet mehr Investitionen. Für viele Menschen löst diese Entwicklung aber auch Sorgen aus. Bedeuten mehr Menschen in der Stadt wachsende Mieten? Muss man mit kleinen Geldbeutel bald am Stadtrand wohnen? Wie der SPD-geführte Senat in preiswerten Wohnraum investiert und wohin sich unsere Stadt und unser Bezirk in den nächsten Jahren entwickeln soll: Diesen Fragen wird der Kandidat für das Abgeordnetenhaus in Steglitz-Südende, der Berliner Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen, am Roten Tisch mit dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, nachgehen.

Andreas Geisel ist ausgebildeter Nachrichtentechniker und schloss das Studium als Diplom-Ökonom ab. Der gebürtige Ostberliner hat als langjähriger Bezirksstadtrat und später als Bezirksbürgermeister für die SPD in Lichtenberg viele Erfahrungen mit der Stadtentwicklungs- und Umweltpolitik gesammelt. Als Senator ist Geisel das Gesicht der sozialdemokratischen Stadtentwicklungspolitik für das wachsende Berlin.

Wann:​ Dienstag, 14.06.2016, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr.

Ort: Parthenon, Steglitzer Damm 1, 12169 Berlin.